Was soll man schreiben.
Das Leben ist moentan eintönig.
Er weiß wohl nicht, was er will.
Und kommt wieder an, obwohl er drei Tage davor klar gemacht hat, dass er nichts mehr von mir wissen will.
Und ich?
Naja ich hab ein Schutzschild aufgebaut, von mir aus kann er so oft ankommen, wie er will.
So einfach wird das nun nicht mehr für ihn.

Keine ahnung.

Ain't it time, we say goodbye?
25.11.08 00:18


Es tut so verdammt gut, wieder zu arbeiten.
Ich habe die letzten 3 Wochen nicht so viel und so gut gelacht, wie die letzten 3 Tage.
Ich hatte kaum Zeit, zum Nachdenken.
Warum und wieso und weshalb.
Es tut so verdammt gut, das Leben einfach zu genießen.
Wies grad kommt.
Und nicht dauernd an das wenn und aber denken.
Das kann ich aber nur, wenn sie da ist.
Sie genießt es und reißt mich mit.
Und ich lasse mich mitreißen.

Mein Bruder ist im Krankenhaus.
Ihm geht nicht so gut.
Aber ich weiß, es wird wieder.
Das weiß ich ganz genau.
16.11.08 21:32


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Gratis bloggen bei
myblog.de